Land und Leute

Nicht nur für den geschäftlichen Erfolg, sondern auch für das persönliche Erleben eines Japanaufenthaltes sind Vorkenntnisse über Land und Leute extrem wichtig. Sie helfen dabei, Verständnis für andere Traditionen und Gepflogenheiten aufzubringen. Ein gewisser Grundstock an Hintergrundwissen über Japan erleichtert die Eingewöhnungsphase und öffnet die Türen zu vielen neuen, wertvollen Erfahrungen.

(Stand: 2015)

Japan im Überblick

Japan liegt östlich vom asiatischen Festland, etwa auf gleicher Höhe wie Nord- und Süd-Korea. Die Inselkette liegt im nordöstlichen Pazifik sowie im japanischen, philippinischen und ostchinesischen Meer. (...)

Wirtschaft

Nach dem zweiten Weltkrieg erlebte Japan – ähnlich wie Deutschland – ein Wirtschaftswunder. Aus dem vormaligen Agrarland wurde eine High-Tech-Nation und die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt nach den USA. (...)

Bevölkerung

Mit einer Bevölkerung von rund 127 Millionen ist Japan das zehntgrößte Land der Welt nach Einwohnern, mit rund 62 Millionen Männern und 65 Millionen Frauen. Bei der letzten Volkszählung 2005 wurden rund 49 Millionen Haushalte ermittelt. (...)

Gesellschaft

Japan ist eine urbane Gesellschaft, in der nur knapp 5 Prozent der Bevölkerung in der Landwirtschaft tätig ist. Die Gesellschaft ist geprägt von verschiedenen sozialen Phänomenen. (...)

Politisches System

Die erste Verfassung trat in Japan 1889, während der Meiji-Zeit, in Kraft. Die derzeit gültige Version ist jedoch die, die am 3. November 1946 vom ersten frei gewählten japanischen Parlament und dem damaligen Kaiser Hirohito („Showa-tenno“) verabschiedet wurde. (...)

Außenpolitik

Seit dem Ende des zweiten Weltkriegs prägten Japans Außenpolitik drei große Themen: Sein Verhältnis zu den ehemaligen Besatzern, den USA, der in der Verfassung festgelegte Verzicht auf militärische Aggression und die Konsequenzen für die Beteiligung an internationalen Einsätzen. (...)

Recht

Eine Vorstellung, die manche Japaner von Deutschen haben, ist, dass Deutsche im Falle von Streitigkeiten gleich vor Gericht gehen. In Japan setzt man dagegen auf außergerichtliche Lösungen oder Mediation. (...)

Geschichte

Über die japanische Frühgeschichte ist wenig bekannt. Man vermutet, dass sich die ersten Menschen im Paläolithikum zwischen 100.000 und 30.000 v. Chr. über eine Landbrücke zwischen Sibirien und dem heutigen Hokkaido auf dem japanischen Archipel ansiedelten. (...)

Bildungssystem

Das japanische Schulsystem wird oft als 6-3-3-4-System bezeichnet, nach der Anzahl der Jahre, die man die jeweiligen Schulen besucht. Es entstand in seinen wesentlichen Zügen in der frühen Nachkriegszeit. (...)

Religion

Die meisten Japaner sagen, dass sie sowohl Anhänger des Shintoismus als auch des Buddhismus sind – Glaubensrichtungen, die beide offen für andere Religionen sind und Elemente anderer Konfessionen aufnehmen. (...)

Wort und Schrift

In der Sprachwissenschaft ist nicht eindeutig geklärt, wo die Ursprünge der japanischen Sprache liegen. Als sicher gilt, dass Japanisch mit dem Koreanischen stark verwandt und aus einer gemeinsamen Sprache entstanden ist. (...)

Traditionelle Kunst

Von No bis Ikebana finden Sie hier die bekanntesten traditionellen Unterhaltungsformen und Künste kurz erklärt. (...)

Unterhaltung

Der japanische Musikmarkt ist nach dem amerikanischen der zweitgrößte der Welt. Im Gegensatz zu Deutschland, ist der Einfluss ausländischer Musik auf die japanischen Charts gering. (...)

Sport und Feste

Viele der Kampsportarten, die in der ganzen Welt bekannt sind, haben ihren Ursprung in Japan, darunter Jiu Jitsu, Judo, Kendo, Karate und Aikido. (...)

Kulinarisches

Die Tatsache, dass Japaner überdurchschnittlich alt werden, wird häufig auf die japanische Küche zurückgeführt. Sie ist leichter als die deutsche und gilt als sehr gesund. (...)

Medien

Japan verfügt über die gesamte Bandbreite der modernen Kommunikationsmedien, von traditionellen Printmedien bis zu Internet und Fernsehen. Eine japanische Besonderheit ist die starke Verbreitung von Mobiltelefonen. (...)